Fußballverein ESV Schwerin

Inhalt

Unsere Sponsoren:

 

 

 

 

 

 

 TeamSportCorner_logo.jpg

   

 

 

 

 

 

Besucher:
  • Letzte Änderung:
    21.09.2020, 19:50
 

ESV Kids aktuell

 

Herzliches Willkommen

Wir begrüßen Euch auf der Seite der Nachwuchsfußballmannschaften des ESV Schwerin e.V., dem Sportverein mit Tradition aus der Landeshauptstadt.

 

+ + + NEWS + + +

Spielbericht Brüsewitzer SV - ESV Schwerin EII 4:3 (21.09.)

Mit gemischten Gefühlen ging es für die EII bereits am letzten Freitag zum Auswärtsspiel beim Brüsewitzer SV. Immerhin hatte dieses Team dem SSC ein Unentschieden abringen können,wo hingegen wir eine deftige Niederlage einstecken mussten. Die Anfangsphase hat der ESV komplett verschlafen, statt zu agieren haben wir nur reagiert und folgerichtig kassierten unsere EII-Junioren bereits in der vierten Minute das 1:0. In der Folge wurden wir aber nach und nach stärker, ohne aber große Gefahr vor dem Brüsewitzer Tor auszustrahlen. Durch zu viele Fehler im Spielaufbau und Fehlpässe ermöglichten wir Brüsewitz ihre Führung auf 2:0 auszubauen. In der Halbzeitpause gab es eine deutliche Ansage. Mit riesen Schwung unsererseits begann die 2. HZ und mit dem ersten Angriff erzielten wir in der 26. Minute den Anschlußtreffer zum 2:1 durch Johannes. Das Spiel schien zu Gunsten des ESV zu kippen. Überwiegend in der Hälfte der Brüsewitzer verlagerte sich nun die Partie und es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, wann der Ausgleichstreffer fallen würde. Falsch gedacht. Durch einen individuellen Fehler vor dem eigenen Tor ermöglichten wir dem Gastgeber die Führung auf 3:1 auszubauen. Der Schock war allen anzusehen und folgerichtig fiel dann auch noch das 4:1 in der 48. Minute. Alles schien gelaufen zu sein, aber das Spiel dauert nun einmal 50 Minuten. Angriff auf Angriff folgte auf das Brüsewitzer Tor und so erzielten wir in der Schlußphase noch das 4:2 und 4:3 durch Mick und Johannes. Letzendlich war diese Niederlage vermeidbar. Auf die Leistungssteigerung in der 2. HZ lässt sich hingegen aufbauen. Wir müssen versuchen mehr Kontinuität in unser Spiel zu bringen. Nur eine gute Halbzeit reicht einfach nicht aus, um Spiele zu gewinnen. Genau das wird unsere Zielstellung für die nächsten Partien sein.

+ + + + +

EI-Junioren gewinnen enges Spiel (20.09.)

5:4 Erfolg über den FC Anker Wismar 1997 II

+ + + + +

FI-Junioren hellwach am Sonntagmorgen (20.09.)

7:0 Erfolg beim Brüsewitzer SV

(Bericht folgt)

+ + + + +

 FII-Junioren wieder in Torlaune (20.09.)

4:4 im Heimspiel am Sonntag gegen FC Seenland Warin

(Bericht folgt)

+ + + + +

Zweiter Sieg in Folge für D-Junioren (19.09.)

Einen überzeugenden Heimsieg konnte am Wochenende unsere D-Jugend einfahren. Gleich mit Spielbeginn wurde auf Angriff gespielt und der Ball gut zwischen den Reihen zirkuliert. Um so überraschender war die 1:0 Führung durch einen Freistoß für den Gast, deren Abpraller nicht konsequent verteidigt wurde. Nur fünf Minuten später folgte durch Karl nach schönen Kombinationen der Ausgleichstreffer. In der Folgezeit nahm die spielerische Dominanz des ESV zu und der Gast kam nicht mehr aus der eigenen Hälfte. So folgte durch zwei Tore von Jonas und ein Tor durch Julius die 4:1 Führung. Kurz vor der Halbzeit gab es dann noch das 2:4 für Ludwigslust/Grabow, womit es in die Pause ging.

Auch mit Beginn der zweiten Halbzeit merkte man, wie gefestigt und selbstbewußt der ESV spielte. Die Dominanz nahm weiter zu und auch die Verteidiger - wie in der ersten Halbzeit - schalteten sich stetig ins Angriffsspiel ein. So war es Tom als Rechtsverteidiger, der eine weitere gute Kombination zum 5:1 abschloss. Im Mittelfeld zeigte Moritz abermals sine Klasse und spielte tolle Pässe in die Räume, die Tillmann und Tim zur 7:2 Führung ausbauten. Auch Louis schaltete sich immer wieder mit viel Dynamik in den Angriff ein und hatte viele gute Abschlussaktionen. Mit einem Hattrick von Jonas (insges. 5 Treffer an diesem Tag) und einem Gästetor endete die überzeugende Vorstellung unserer D-Jugend zum 10:3 Endstand.

+ + + + +

Spielbericht SC Parchim - ESV Schwerin DI (16.09.)

 (So geht's natürlich auch, ein ESV-Spieler führt den Ball und sein Mitspieler hat die drei Kontrahenten fest im Blick.)

Die erste Auswärtspartie hatte unsere D-Jungend am vergangenen Samstag in Parchim zu absolvieren. In den ersten fünf Minuten war Parchim spielbestimmend, ohne jedoch zu gefährlichen Aktionen zu kommen. Mit zunehmender Spielzeit fand unser Team immer besser ins Spiel und zeigte sehr gute Kombinationen. Ein schöner Pass von Moritz auf Jonas führte dann zur 1:0 Führung. Nur wenige Minuten später spielte Tim auf Jonas, der dann wieder auf diesen in den freien Raum spielte und überlegt zur 2:0 Führung abschließen konnte. Es war neben dem Tor, vor allem zuvor ein schöner Laufweg, der diesen Treffer erst ermöglichte.

In der 2. Halbzeit war unsere Mannschaft deutlich spielbestimmender, scheiterte aber oftmals an den guten Torwart der Gastgeber. Immer wieder wurde auch der Ball direkt gespielt und die Zweikämpfe gewonnen. Ein Konter vom SC Parchim führte dann zum Anschlusstreffer. Auch von diesen ließ sich unser Team nicht aus der Ruhe bringen, versuchte das Ergebnis nicht zu verwalten, sondern spielte auf das dritte Tor. Kurz vor dem Ende spielte dann Moritz gleich zwei Gegenspieler aus und vollstreckte mit einer wunderbaren Aktion zum Endstand von 3:1 für den ESV Schwerin.

Der gegnerische Trainer sprach von einem verdienten Sieg des ESV, die den technisch besseren und schnelleren Fußball an diesem Tag spielten. Aus einer geschlossenen Mannschaft ragten Moritz und Tim besonders heraus.

+ + + + +

Spielbericht ESV Schwerin EI - FC Mecklenburg Schwerin U10 (15.09.)

 

Nach einem etwas unglücklichen Saisonstart gegen den PSV Wismar, wollten die Jungs der EI-Junioren vom ESV am vergangenen Samstag  zeigen, dass Tore schießen auch einer ihrer Lieblingsbeschäftigung ist. Gegen die U10 des FCM ging es auf grünen Geläuf und tollem Wetter in der ESV Kampfbahn denn auch gleich nach 2 Minuten mit dem Torreigen los. Bis zur Halbzeit stand es dann nach guter geschlossener Mannschaftsleistung 6:0! Wenn jetzt die frenetisch das Team anfeuernde "Rote Wand" meinte, der Torhunger sei gesättigt, wurden sie schnell eines besseren belehrt. Mit teilweise sehr schönen Spielzügen zeigte die Mannschaft, dass ihr nicht nur das Tore schießen Freude bereitet, sondern auch Ball und Gegner laufen zu lassen. Nach weiteren 25 Minuten in der zweiten Halbzeit lautete das Endergebnis dann 12:1 für unseren ESV Schwerin.

+ + + + +

Toller erster Auftritt der FII-Junioren (13.09.)

Was unsere jüngsten Fußballer am Sonntag in ihrem ersten "Pflichtspiel" der Meisterschaft zeigten, war wirklich hoch erfreulich. Dabei geht es in erster Linie nicht um das Ergebnis, welches mit 4:0 gegen die TSG Gadebusch II auch in dieser Höhe verdient war, sondern um die persönliche Einstellung und den lobenswerten Einsatz aller Spieler des ESV. Die Jungs waren vor und während des Spiels hochkonzentriert und verstanden es, die ihnen zugewiesenen kleinen Teilaufgaben ihrer Trainerin Natalie hervoragend zu verinnerlichen und umzusetzen. Da waren auf der einen Seite die unermüdlichen Stürmer des ESV, die es immer wieder gleich mit mehreren Gegenspielern aufnahmen und unheimlichen Tatendrang in Richtung des gegnerischen Tores ausübten. Und auf der anderen Seite agierten aber vor allem unsere Abwehrspieler stets überlegt und konnten dadurch häufig die nächste Angriffswelle einleiten. Und wenn die Gäste doch einmal vor das ESV Tor kamen, gab es ja da noch unseren Torwart, der in dieser Partie alle Chancen vereiteln konnte. Alle 12 heute eingesetzten Spieler des ESV konnten wieder einmal viel Spielpraxis für die angehenden Aufgaben sammeln. Einzig allein die Tatsache, dass es heute nur 1 Spiel gab, fanden die Jungs nicht so schön. Gerne hätten sie noch bis zum Mittag durchgespielt. Aber bereits am nächsten Sonntag können sich alle Spieler wieder beweisen, wenn es am selben Ort gegen die Mannschaft vom FC Seenland Warin darum geht, sich als Team weiter fußballerisch zu entwickeln. Und die tolle Unterstützung durch die Eltern der FII-Junioren wird ihnen auch am nächsten Spieltag wieder zusätliche Motivation verleihen.     

+ + + + +

EII-Junioren sichern sich drei Punkte (13.09.)

 Nach der deutlichen Niederlage vom letzten Wochenende fuhren die EII-Junioren des ESV Schwerin am heutigen Sonntag als klarer Außenseiter zum Rehnaer SV. Was unsere Jungs dann aber in der ersten Halbzeit zeigten, war alles andere als David gegen Goliath. Gegen den überwiegend älteren Jahrgang der Rehnaer E-Junioren wurden die ballführenden Gegenspieler konsequent angelaufen. Folgerichtig eroberte der ESV die Bälle bereits im Mittelfeld und konnte bereits nach drei Minuten mit 1:0 durch einen Treffer von Till Zenker in Führung gehen. Weitere Chancen die Führung auszubauen (Johannes 6` und Mick 10`) blieben danach leider ungenutzt. Und so sorgte ein langer Ball aus der Abwehr auf den schnellen Rehnaer Spieler Lasse Robrahn für den 1:1 Ausgleichstreffer.Unbeirrt setzte der ESV danach seine Spielweise fort und erzielte nur fünf Minuten später das 2:1. Ein mustergültig vorgetragener Spielzug über die linke Seite und eine flachen Hereingabe in den Strafraum nutzte Mick Plumbaum zur erneuten Führung für den ESV Schwerin. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, wo sowohl der ESV als auch Rehna gute Chancen ungenutzt ließen. Je länger das Spiel dauerte, um so mehr schwanden die Kräfte unserer Jungs. Angespornt durch unseren Trainer und den mitgereisten Eltern konnte der ESV den Spielstand über die Ziellinie bringen und das ohne Wechselspieler an diesem Tag. Hut ab für diese tolle Leistung.   

+ + + + +

D-Junioren "überwinden" erste Auswärtshürde in Parchim (12.09.)

3:1 Erfolg des ESV Schwerin in der Landesliga beim SC Parchim

(Bericht folgt)

+ + + + +

Unentschieden der FI mit Beigeschmack (12.09.)

 

Im ersten "Auswärtsspiel" der Saison trafen die FI-Junioren des ESV Schwerin im Sportpark Lankow auf die Mannschaft vom Schweriner SC. Bereits nach drei Minuten gelang dem ESV durch Felix Marx die 1:0 Führung. Danach aber verpassten es die Jungs ihre Angriffe konsequenter abzuschließen und zielstrebiger vor dem Tor zu agieren. Der gewollte Offensivdrang der Eisenbahner sorgte aber auch stets für große Gefahr, denn immer wieder trug der Schweriner SC schnelle Konter vor, die oftmals nur durch das konsequente Nachsetzen der ESV Spieler im letzten Moment gestoppt werden konnten. Unmittelbar nach der Halbzeitpause war es dann abermals Felix Marx, der auf 2:0 für den ESV erhöhte. Eine kuriose Situation führte dann in der 27. Minute zum Anschlußtreffer für den Schweriner SC. Ein nicht regelkonformer Einwurf der Gastgeber, welchen der Spielleiter richtigerweise nochmals wiederholen lassen wollte, wurde vom Spieler des ESV mit der Hand angenommen, da er diesen zum Ausübungsort zurückwerfen wollte. Es folgte daraufhin ein Freistoß für den Schweriner SC, der sich unhaltbar im Tor des an diesem Tag sehr stark haltenden Friedrich niedersenkte. Dem Torwart des ESV war es zu verdanken, dass dieser Gegentreffer nicht schon früher folgte. Nun war der Schweriner SC kurz davor das Spiel zu drehen und einige Minuten später gelang dem SSC der 2:2 Ausgleichstreffer. In der dritten Minute der Nachspielzeit startete der SSC nochmals einen verheißungsvollen Angriff, aber dieser wurde durch den Abpfiff unterbunden. Aber nicht etwa durch den Spielbegleiter, sondern durch den Trainer des ESV selbst, der sich zu dieser Affekthandlung hinreißen ließ. Dies ist dem Fairplay-Gedanke in keinster weise würdig, unabhängig davon ob jede Entscheidung richtig wahr oder wie lange eine Nachspielzeit gestaltet wird. Zu dieser Erkenntnis kam der Trainer des ESV nur kurze Momente nach dem Spielende selbst und es besteht innerhalb der Mannschaft diesbezüglich redebedarf. Positiv hervorzuheben ist hingegen der erste Einsatz von Phil für den ESV und die Tatsache, dass die Spieler alles für ihre Mannschaft geben. Deshalb haben es auch alle Jungs verdient, unabhängig von ihrem Leistungsstand, genügend Spielzeit zu erhalten. Denn dies haben die Trainer des ESV ihren Spielern versprochen, egal wie der Spielstand auch lautet.                    

+ + + + +

EI-Junioren schießen sich frei (12.09.)

12:1 Heimsieg gegen den FC Mecklenburg Schwerin U10

(Bericht folgt)

+ + + + +

Infoveranstaltung mit DFB Stützpunktkoordinator (11.09.)

Unter der Woche nahmen die Trainer des ESV Schwerin Jochen Schulz und Dirk Bartel an einer Infoveranstaltung zu den Themen "Entwicklung im Kinderfußball" & "Sichtung und Beobachtung von Talenten" in Schwerin teil. Durch den Abend führte der DFB-Stützpunktkoordinator unseres Bundeslandes Thomas Impekoven, welcher allgemeine Ausführungen zu den Hauptthemen, aber auch die Dinge aus seiner persönlichen Sichtweise schilderte und damit viel Raum für Diskussionen unter den Teilnehmern ließ. Es bleibt also sehr spannend, welchen Weg der DFB in der Zukunft im Jugendfußball gehen wird, um sich als Nation wieder im Spitzenfußball zu bewegen.  

+ + + + +

Nur der Wille reicht nicht aus (10.09.)

FI-Junioren sind jetzt gefordert

 

(Gleich vier Spielern vom Neumühler SV zieht unser Oliver vom ESV gleichzeitig auf sich, so dass in dieser Situation der ESV auf irgendeinem Teil des Platzes personelles Übergewicht haben müsste.)

Nach dem 18:1 Testspielerfolg der FI-Junioren des ESV Schwerin gegen den Grevesmühlener FC in der Vorbereitung der Saison war es für die Trainer der Mannschaft schwer eine genaue Standortbestimmung des eigenen Teams vorzunehmen. Doch nach der ersten Partie in der Meisterschaft wissen wir, dass es eine große Herausforderung sein wird, die Mannschaft des ESV an die Leistung der besten Teams aus unserer Region heranzuführen. Die Qualität dazu hat die Mannschaft in jedem Fall und so verbuchen wir die 0:9 Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den Neumühler SV unter dem Begriff "Betriebsunfall". Jeder Spieler des ESV hat individuelle Stärken die es nun gilt, am kommenden Samstag im Spiel gegen den Schweriner SC im Sinne unserer Mannschaft einzusetzen. Denn so richtig geschmeckt hat den Trainern des ESV am vergangenen Sonntag nur der Kuchen nach dem Spiel. Aber auch die Tatsache, dass zwei unserer Spieler ihr Pflichtspieldebüt für den ESV gaben, gehört zu den Erfahrungen beim Aufbau einer Mannschaft dazu, um den Kader in Zukunft ausgeglichen zu gestalten und gemeinsam zu entwickeln. Trotzdem haben die FI-Junioren am kommenden Spieltag die Pflicht, die Partie hochkonzentriert anzugehen und als Mannschaft Teamgeist zu beweisen.             

+ + + + +

Spielbericht vom Sonntag, 06.09.2020

E-Jun. Kreisoberliga ESV Schwerin e.V. - PSV Wismar

Völlig unter Wert unterlagen am vergangenen Sonntag unsere EI-Junioren vom ESV Schwerin dem PSV Wismar mit 4:12 und dabei hätte das Spiel auch einen ganz anderen Verlauf nehmen können. Der ESV legte einen famosen Start hin und führte bereits nach drei Minuten mit 2:0 (Treffer durch Nino Maaß u. Phil Wedler). Sichtlich geschockt nahm der Trainer des PSV sofort zwei Wechsel vor und prompt traf einer dieser Spieler in der 17. Minute zum 1:2. In der Folge versuchte der ESV weiter spielerisch zu überzeugen, aber auch die Gäste vom PSV fanden immer besser ins Spiel. Moralisch zum ungünstigsten Zeitpunkt gelang den Wismaranern noch vor der Pause der 2:2 Ausgleichstreffer und dieses Tor schien dem PSV richtig Auftrieb gegeben zu haben. So erzielte Wismar unmittelbar nach dem Seitenwechsel den 2:3 Führungstreffer, welchen der ESV sofort mit dem 3:3 kontern konnte. Doch ab diesem Zeitpunkt gelang dem PSV einfach alles und innerhalb von sechs Minuten eilten die Gäste auf 3:9 davon. Nie gab sich der ESV auf und versuchte weiter offensiv zu agieren, aber der PSV war in dieser Phase einfach zu treffsicher und vor dem Tor entschlossen, konsequent und effizient. Trotzdem gab das Endergebnis von 4:12 aus ESV Sicht nicht den wahren Spielverlauf wieder, denn bis zur 32. Minute war wirklich noch alles offen. Der Trainer des ESV vestand es nach dem Spiel ruhige und sachliche Worte für seine Jungs zu finden, denn nur so kann man eine Mannschaft wieder aufbauen und neue Herausforderungen motiviert angehen.    

+ + + + +

Spielbericht vom Samstag, 05.09.2020

D-Jun. Landesliga ESV Schwerin e.V. - Einheit Grevesmühlen 2:3

 

Zum Punktspielauftakt unserer D-Jugend erwartete man den Gast aus Grevesmühlen. Unsere Mannschaft kam gut in die Partie und hatte ein leichtes spielerisches Übergewicht. Durch einen umstrittenen Freistoß ging Grevesmühlen etwas glücklich in Führung. Eine schöne Kombination über Karl und Ole führte dann durch Karl selbst zum verdienten Ausgleichstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Besonders das Abwehrverhalten durch einen im Defensivvverhalten stark aufspielenden Moritz, der die Zweikämpfe gegen den schnellen gegnerischen Stürmer in den entscheidenden Situationen stets gewann, war sehr gut.

Mit dem Anstoß zur 2. Halbzeit war unsere Mannschaft jedoch nicht wach und Grevesmühlen nutzte dies zur 2:1 Führung. Danach merkte man dem ESV eine gewisse Verunsicherung an und die Leichtigkeit in der Ballbehauptung war gerade im linken und rechten Mittelfeld nicht wie gewohnt. Dies war aber auch ein Verdienst des gut gestaffelten und sehr intensiv verteidigenden Gegners. Auch in der Folgezeit gab es für beide Mannschaften wenig Torchancen. Eine nutzte aber der Gast davon zur 3:1 Führung. Kurz vor Spielende wurden dann die Bemühungen durch Leni mit dem Anschlusstreffer zum 2:3 belohnt. Der Mannschaft des ESV kann man am Willen und an der Einstellung keinen Vorwurf machen. Die Trainer erkannten aber auch die gute Qualität und den schnellen Fußball des Gegners an.

+ + + + +

 FI-Junioren mit deutlicher Niederlage (06.09.)

Mit 0:9 unterlagen am heutigen Sonntag die FI-Junioren in ihrem Heimspiel dem Neumühler SV

(Bericht folgt)

  

 

Pinwand

 D-Junioren

Meisterschaft - Landesliga

Sa. 26.09. um 09:30 Uhr

beim FSV Strohkirchen


EI-Junioren

Meisterschaft - Kreisoberliga

Sa. 26.09. um 09:00 Uhr

beim Neumühler SV


EII-Junioren

Meisterschaft - Kreisliga St. III

Sa. 26.09. um 09:00 Uhr

gegen den Neumühler SV II

(Friesensportplatz)


FI-Junioren

Meisterschaft - Kreisliga St. II

So. 27.09. um 09:00 Uhr

gegen SV Dalberg

(Friesensportplatz)


FII-Junioren

Meisterschaft - Kreisliga St. III

So. 27.09. um 09:00 Uhr

beim Neumühler SV II


G-Junioren

 

Ergebnisdienst

Saison 2020/2021

  Meisterschaft

      Pokal

  Hallenmeisterschaft

 D-Junioren

Landesliga 19.09.2020

ESV Schwerin   SG 03 Ludwigslust/ Grabow
 10 3

          

F-Junioren

EI-Junioren

Kreisoberliga 20.09.2020

ESV Schwerin   FC Anker Wismar 1997 II
   

          

F-Junioren

EII-Junioren

Kreisliga 18.09.2020

 Brüsewitzer SV   ESV Schwerin II
4 3

      

E-Junioren

FI-Junioren

Kreisliga 20.09.2020

 Brüsewitzer SV   ESV Schwerin
 0 7

     

F-Junioren

 FII-Junioren

Kreisliga 20.09.2020

 ESV Schwerin II   FC Seenland Warin
 4 4

      

F-Junioren

 G-Junioren

     
   

 
    

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | Login