Fußballverein ESV Schwerin

Inhalt

Unsere Sponsoren:

 

 

TeamSportCorner_logo.jpg

 

 

 

 

 in Boltenhagen 

 

 

 

 im Schlossparkcenter Schwerin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfasste Zugriffe - WebCounter by GOWEB

  • Letzte Änderung:
    25.04.2018, 19:43
 

ESV Kids aktuell

 

Herzliches Willkommen


Wir begrüßen Euch auf der Seite der Nachwuchsfußballmannschaften des ESV Schwerin e.V., dem Sportverein mit Tradition in der Landeshauptstadt.

 

+ + + VORGEMERKT + + +

 

 

+ + + NEWS + + +

Sieg für FII unter der Woche (25.04.)

Nach dem Sieg am vergangenen Sonntag konnten die FII-Junioren am Dienstag auch ihr Punktspiel auswärts beim SV Schiffahrt und Hafen Wismar II mit 4:1 gewinnen. Dabei war der Gastgeber aus Wismar an diesem Tag sehr deffensiv eingestellt, was immer wieder für eine Vollversamlung im Strafraum der Wismaraner sorgte. Trotzdem konnten unsere Jungs vier Treffer erzielen und den Sieg völlig verdient mit nach Schwerin nehmen.

+ + + + +

Wahnsinnsstimmung bei den FII-Junioren (22.04.)

(Tolle Atmosphäre für die Jüngsten auf dem Friesensportplatz.)

Ausgelassen und fair wurde am Sonntag jeder Treffer von den Eltern und auch den Spielern der FII-Junioren des ESV Schwerin beim 24:2 Erfolg gegen den Brüsewitzer SV bejubelt. Der Trainer des ESV wird diesen hohen Sieg sicherlich richtig einordnen können, doch die Freude über diese tolle Leistung sollte sich das Team trotzdem nicht nehmen lassen, konnten sich doch alle Spieler in die Torschützenliste eintragen.

+ + + + +

EI-Junioren nach großem Kampf im Halbfinale des Kreispokals ausgeschieden (22.04.)

Mit 1:4 unterlagen am heutigen Sonntag die EI-Junioren des ESV Schwerin dem FC Anker Wismar im Kreispokal und haben damit leider den Finaleinzug knapp verpasst. Was sich als Ergebnis so deutlich anhört, hätte mit ein wenig Glück auch eine ganz andere Wende nehmen können. Der ESV begann genauso, wie es sich das Team vorgenommen hatte, schnell und offensiv. Die 1:0 Führung für den ESV Schwerin in der 5. Minute durch einen Sonntagsschuss ihres Kapitäns Anton Marx verdeutlichte nochmals die Marschroute und schockte den Gegner zu Beginn. Der in dieser Saison noch ungeschlagene Tabellenführer der Kreisoberliga vom FC Anker Wismar nutze dann aber in der 10. und 12. Minute zwei Chancen um mit 2:1 in Führung zu gehen. Auf der anderen Seite war es Alessandro Schnell, der sich prima durchsetzte und allein aufs Tor zulief. Nur mit unfairem Einsatz (ziehen am Trikot) konnte er vor dem Strafraum zu Fall gebracht werden. "Bei richtiger Regelauslegung hätte dieses eindeutige Vergehen auch das Ende für den Wimarer Spieler bedeuten können", so die Meinung von Dirk Bartel, Trainer des ESV. Danach ging der Spielfluss des ESV leider ein wenig verloren und kurz vor Ende der 1. Halbzeit musste die Mannschaft noch das 1:3 hinnehmen. Mit dem Glaube das Spiel noch zu drehen, ging es dann in die 2. Hälfte. Es gab in der Folge auch wieder viele gute Angriffsversuche des ESV, die aber nicht von Erfolg gekrönt wurden. Stattdessen schlug in der 38. Minute der FC Anker Wismar wieder zu und spätestens nach diesem Treffer zum 1:4 war die Hoffnung auf den Einzug ins Finale nur noch sehr gering. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum Schluss und die Enttäuschung bei den Spielern und Trainern des ESV war danach sehr, sehr groß. "Die Jungs haben heute alles gegeben und ihren Beitrag dazugeleistet, dass es ein tolles Pokalspiel wurde. Nach den letzten Pflichtspielen gegen den PSV Wismar und dem SV Burgsee hat die Mannschaft auch heute wieder bewiesen, dass sie viele Dinge ausgezeichnet umsetzen kann und vor allem verstanden hat, was der Trainer von ihnen verlangt", so Dirk Bartel. "Vielen Dank nochmals an die Zuschauer, die uns so toll unterstützt haben und trotz der Niederlage sicherlich ein gutes Spiel unserer Jungs gesehen haben", so der Trainer weiter. Am kommenden Freitag geht es dann für das Team nach Schönberg, wo es dann wieder um Meisterschaftspunkte geht.                 

 

 

+ + + AKTUELLES + + +

D-Junioren besiegten am Mittwoch in der Meisterschaft den Güstrower SC 09 II mit 5:1 (18.04.)

Auch wenn die Tore erst spät fielen, war es doch ein ungefährdeter Sieg den die D-Junioren des ESV Schwerin am vergangenen Mittwoch in der Meisterschaft gegen den Güstrower SC 09 II einfuhren. Bei besserer Verwertung der Torchancen hätte das Spiel schon viel früher entschieden werden können, trotzdem war der Sieg aber zu keinem Zeitpunkt wirklich in Gefahr. Einzig etwas rätselhaft war nur der zugesprochene Neunmeter für die Güstrower in der letzten Spielminute. Die Beweggründe für diese Entscheidung weiß nur der Schiedsrichter allein. Dass der ESV in der Liga auch gegen jüngere Teams antreten muss ist nicht dem ESV zuzuschreiben. Deshalb darf man aber nicht Entscheidungen aus Mitleid treffen.

+ + + + +

EI des ESV steht nach fulminanter 1. HZ und 5:2 gegen den SV Burgsee im HF des Kreispokals (17.04.)

Das Tor zum 5:2 durch Alessandro Schnell in der letzten Minute des Pokalviertelfinals zwischen dem ESV Schwerin und dem SV Burgsee Verein Schwerin bildete den Schlusspunkt hinter einer tollen spielerischen Leistung unserer Jungs, die damit verdient im Halbfinale des Pokalwettbewerbs stehen. Von Beginn an dominierte der ESV Schwerin am vergangenen Sonntag diese Partie und ging bereits in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. Auch danach wurde versucht weiter auf Angriff zu spielen, was sich in der 22., 24. und 25. Minute mit drei weiteren Treffern zum 4:0 Halbzeitstand auszahlte. Nach der Pause gab es dann auf Seiten des ESV eine kleine künstlerische Pause, so dass der Gast vom SV Burgsee auf 1:4 und später in der 45. Minute auf 2:4 verkürzen konnte, bevor der ESV dann nochmals zum 5:2 Endstand traf. Die Mannschaft des ESV hat sich an diesem Tag für ihren Mut zur Offensive selbst belohnt und über weite Strecken ansehnlichen Fußball geboten. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft, bei der sich Jacob Shaher, nicht nur wegen seinen drei Treffern, ein besonderes Lob für seine Kreativität und sein Durchsetzungsvermögen verdiente. Nun geht es im Halbfinale gegen den FC Anker Wismar und die Mannschaft des ESV wird garantiert alles geben, um ins Endspiel einzuziehen.      

+ + + + +

Spielpraxis für alle Spieler der FII (14.04.)

Trotz knapper 2:3 Niederlage beim Neumühler SV wertvolle Einsatzzeiten aller 12 Spieler

 + + + + +

FI - Junioren dem Sieg sehr nah (15.04.)

Am vergangenen Samstag fand in der Staffel 2 Schwerin/NWM das Spitzenspiel zwischen dem ESV Schwerin und dem FC Mecklenburg Schwerin statt. Für das Team des ESV war es sicherlich eine Umstellung zu den vorangegangenen Partien, da man nun auf einen Gegner traf, der unserer Mannschaft alles abverlangen sollte. In der ersten Halbzeit war die Deffensivarbeit im letzten Drittel zu offen, so dass der Gegner - auch teilweise durch zu spätes Abspielen -, zu mehr Chancen kam und so nicht unverdient mit 1:0 zur Halbzeit führte. In der zweiten Hälfte spielte unsere Mannschaft dann viel intensiver, schneller und war auch im Zweikampfverhalten sehr gut aufgestellt. Durch einen Lattentreffer von Louis wäre dem ESV zu Beginn der zweiten Hälfte fast der Ausgleich gelungen, aber es sollte noch nicht sein. Bei den Gegenangriffen war unser Torwart Alex stets zur Stelle und bot über das gesamte Spiel eine hervoragende Leistung. In der Folgezeit spielte der ESV weiter auf Angriff und abermals klatschte der Ball nur an die Latte. Louis war es dann vorbehalten mit einem schönen Treffer den verdienten Ausgleich zum 1:1 zu erzielen, wobei es dann bis zum Ende auch blieb. Ein leistungsgerechtes Unentschieden zweier Teams, die auf Augenhöhe agierten und denen gegenseitig alles abverlangt wurde. 

 + + + + +

FI siegt im Nachholespiel (11.04.)

Am 11.04.2018 fand in der Staffel II SN/NWM das letzte Nachholespiel der Hinrunde unserer FI-Junioren gegen die TSG Gadebusch statt. Da alle 12 Spieler anwesend waren, war klar, dass es viele Wechsel geben würde, um allen Spielern Spielpraxis geben zu können. Gleich mit Beginn übernahm unsere Mannschaft die Initiative und konnte in der 3. Minute durch Moritz mit 1:0 in Führung gehen. In der Folgezeit wurde teilweise etwas unkonzentriert und ungenau gespielt, so dass erst Mitte der 2. Halbzeit die Treffer 2 bis 4 zum Pausenstand von 4:0 führten. In der 2. Halbzeit war die Spielweise dann konzentrierter, so dass letztlich ein 10:0 Auswärtssieg erzielt wurde. Die Torschützen für den ESV waren Tom (3), Moritz (2), Julius (2), Karl, Jonas und Tillmann.

+ + + + +

D-Junioren des ESV treffen im Halbfinale des Landespokals am 10.05. auf den Greifswalder FC

Die zweite Partie bestreiten der FC Hansa Rostock und der FC Mecklenburg Schwerin.

 

+ + + + +

Couragierte Leistung der EI nicht belohnt (11.04.)

 

Trotz einer guten spielerischen Mannschaftsleistung verloren die EI-Junioren des ESV Schwerin am 08.04. ihr Meisterschaftsspiel beim PSV Wismar mit 3:0 und standen am Ende mit leeren Händen da. Dabei konnten die Jungs das Spiel lange offen halten, obwohl der ESV in der 17. Minute durch einen wortwörtlichen "Sonntagsfreistoß" in Rückstand gerieten. In einem sehr körperbetonten, aber nicht unbedingt unfairen Spiel hatte der ESV danach auch selbst einige vielversprechende Angriffe, die aber ohne zählbares Ergebnis blieben. Ein unglücklicher Abwehrversuch landete in der 37. Minute dann leider direkt beim Gegner, woraus denn das 0:2 aus Sicht des ESV resultierte. Der ESV agierte danach weiter offensiv, ein Treffer blieb ihnen aber an diesem Tag leider verwehrt. Das 0:3 in der letzten Minute war dann nur noch etwas für die Statistik. Auch wenn dieses Spiel aus Sicht des ESV verloren wurde, zeigte sich Trainer Dirk Bartel nicht ganz unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, auf die sich in den nächsten Spielen sehr gut aufbauen lässt.

+ + + + +

Spielfreudige FII-Junioren (09.04.)

 

Gutes Wetter und viele Tore gab es am vergangenen Sonntag beim 13:2 Heimerfolg unserer FII-Junioren gegen die Mädchen vom FSV 02 Schwerin. Dabei teilten sich gleich 8 verschiedene Spieler auf Seiten des ESV Schwerin die Tore unter sich auf, was nochmals die Vielseitigkeit der gesamten Mannschaft unterstrich.

+ + + + +

D-Junioren stehen im Landespokal-Halbfinale (08.04.)

Da waren es nur noch 4 von 51 gestarteten Mannschaften, die im höchsten Pokalwettbewerb auf Landesebene für Verbands - und Landesligisten der Jahrgänge 2005 und 2006 um den Audi- Cup kämpfen und der ESV Schwerin ist dank einer souveränen Vorstellung am Samstag beim 8:0 Erfolg gegen den 1. FC Neubrandenburg 04 II völlig verdient weiter mit dabei. Zu Beginn des Spiels merkte man beiden Teams den gegenseitigen Respekt an und so war es ein nicht ganz unhaltbarer Schuss von Yaseen Allsaif, der unsere Mannschaft in der 12. Minute in Führung brachte. Ein glückliches Händchen hatte Trainer Jochen Schulz dann mit der Einwechslung von Mailo Degner, der nur drei Minuten nach seiner Einwechslung nach einer mustergültigen Vorlage von Willem Hegermann in der 24' das 2:0 markierte. Fortan war der ESV spielbestimmender, was hauptsächlich an einer erhöhten Laufbereitschaft lag, da die Abwehrspieler und der Torhüter der Neubrandenburger zunehmend bereits im Spielaufbau unter Druck gesetzt und so Fehler provoziert wurden. Und auch unsere Abwehrspieler Lennart Rehn, Corvin Fritz und Jacob Levermann agierten während des gesamten Spiels kompromisslos und geradlinig, weshalb am Ende auch hinten die Null stand. Dass man nur zwei Spielzüge bis zum Torerfolg benötigt, demonstrierte eindrucksvoll unser Torhüter Benjamin Teuber, der einen Abschlag mustergültig auf Yaseen Allsaif spielte und der diesen Pass gekonnt an -und mitnahm und zum 3:0 Halbzeitstand abschloss. Nach dem Wechsel war es Lucas Remuß, der sich einige male in einer aussichtsreichen Position freilef, dies aber von seinen Mitspielern zu spät gesehen wurde. Und auch der eingewechselte Gero Nohr konnte des öfteren seine Schnelligkeit ausspielen und weiter für Gefahr sorgen. Nach dem zwischenzeitlichen 4:0 in der 34' folgte in den letzten zehn Minuten ein ganz starker Auftritt von Eric Bartel, Willem Hegermann, Hannes Galling und Yaseen Allsaif, die noch einmal ihre technischen, läuferischen und konditionellen Fähigkeiten voll ausspielten und noch weitere vier Treffer erzielten. Der Halbfinaleinzug unserer Jungs ist ein riesiger Erfolg für den ESV Schwerin und egal wer am 1. Mai zu Gast auf dem Friesensportplatz sein wird (als noch einziger Landesligist hat der ESV auf jeden Fall Heimrecht), Respekt haben sich unsere Jungs auf jeden Fall verschafft. Also, seit mit dabei und sorgt dafür, dass wir am 01. Mai so viele Zuschauer wie lange nicht mehr auf unserem Friesensportplatz begrüßen dürfen, wenn es dann heißt: ESV Schwerin gegen den Greifswalder FC, FC Hansa Rostock oder den FC Mecklenburg Schwerin.

        Hier alle Viertelfinalansetzungen in der Übersicht:

                 ESV Schwerin e.V.   -    1. FC Neubrandenburg 04 II    8:0   
         
  Rostocker FC 1895   - FC Mecklenburg Schwerin    0:6
         
  Greifswalder FC   - FC Förderkader Rene Schneider    4:3
         
  FC Hansa Rostock   - 1. FC Neubrandenburg 04    5:4 n.N.

Pinwand

 D-Junioren

Meisterschaft - Landesliga

Sa. 28.04.2018 , 11:00 Uhr

gegen SG Ludwigslust/Grabow

(Friesensportplatz)


EI-Junioren

Meisterschaft - Kreisoberliga

Fr. 27.04.2018 , 17:30 Uhr

beim FC Schönberg 95


EII-Junioren

Meisterschaft - Kreisliga

Sa. 28.04.2018 , 09:00 Uhr

bei Sportfreunde Schwerin II

(Sportplatz Weststadt)


FI-Junioren

Meisterschaft (ohne Wertung)

Sa. 28.04.2018 , 09:00 Uhr

gegen den Mecklenburger SV

(Friesensportplatz) 


FII-Junioren

Meisterschaft (ohne Wertung)

28./29.04.2018

spielfrei


G-Junioren

 

Ergebnisdienst

Saison 2017/2018

  Meisterschaft

      Pokal

  Hallenmeisterschaft

 D-Junioren

Meisterschaft - Landesliga am 22.04.2018

Hagenower SV   ESV Schwerin
1

5

          

F-Junioren

EI-Junioren

Kreispokal HF am 22.04.2018

ESV Schwerin   FC Anker Wismar
 1 4

          

F-Junioren

EII-Junioren

Meisterschaft - Kreisliga am 21.04.2018

ESV Schwerin II   SV Schiffahrt u. Hafen Wismar II
 6 2

      

E-Junioren

FI-Junioren

(inoffizielle) Meisterschaft am 22.04.2018

Sportfreunde Schwerin
  ESV Schwerin
 1 7

           

F-Junioren

 FII-Junioren

(inoffizielle) Meisterschaft am 24.04.2018

SV Schiffahrt und Hafen Wismar II   ESV Schwerin
1 4

          

F-Junioren

 G-Junioren

     
   

          

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | Login